Vektor oder Pixel? Oder gleich Vexel?

Oktober29

Beispiel für eine Vexelgrafik

Beispiel für eine Vexelgrafik

Ein neuer Trend bei der Grafikbearbeitung setzt sich immer mehr durch. Vexelgrafiken bzw. -banner sind eine Mischung aus Vektoren und Grafiken, die durch eine gekonnte Einsetzung von Ebenenstilen und Layer-Techniken künstlerische Resultate erzeugen. Diese Art des Composings ist eine hervorragende Weise, Photoshop und Illustrator zu verbinden, um die Vor- und Nachteile der beiden Formate zu umgehen.

Während Vektoren sich beliebig skalieren lassen, ist es bei einer Pixelgrafik ohne Verlust undenkbar.
Anderseits haben Pixelgrafiken den Vorteil, dass man Änderungen schneller übernehmen kann, während man sich bei Vektoren stundenlang mit den einzelnen Pfadpunkten beschäftigen muss, um komplizierte Kurven zu optimieren.

Warum also nicht einfach beide Vorteile nutzen?

facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Über den Autoren:

Email will not be published

Website example

Your Comment: