Google will Rankings besser erklären

Dezember5

Google hat in seinem Blog „Inside Search“ angekündigt, seine „kleineren“ Veränderungen an den Suchalgorithmen besser zu kommunizieren. Insgesamt nehme das Unternehmen pro Jahr etwa 500 Verbesserungen an seinen Ranking-Verfahren vor. Die wolle man jetzt im monatlichen Postings ein wenig genauer vorstellen.

Zu den Verbesserungen seit dem 14. November zählen unter anderem Verfeinerungen bei verwandten Suchbegriffen sowie eine bessere Erkennung geparkter Domains. Solche Domains enthalten Platzhalter-Inhalte, die in der Regel ohne Wert für die Nutzer sind. Google will solche Inhalte „in den meisten Fällen“ ausblenden.

(Karsten)

 

facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Über den Autoren:

Email will not be published

Website example

Your Comment: